HandballFussballLeichtathletikTurnenBadmintonSchwimmenSchachTischtennisKegelnTennisVolleyballGymnastikBehindertensportKarate

Pokal geht an TuS Medebach (zurück)


Seit vielen Jahren verbindet die Vereine vom TuS Medebach 1919 und dem SV Einheit 1875 Worbis eine tiefe Freundschaft. Regelmäßige gegenseitige Besuche mit nachhaltigen Programmpunkten sind dabei ein fester Bestandteil.
Im April diesen Jahres, die Sauerländer waren in ihrer Partnerstadt an der Wipper zu Gast, wurde erstmals ein Wanderpokal für einen sportlichen Wettstreit ausgelost.
Bernhard  Berkhahn als Organisator hatte sich was besonderes einfallen lassen. Auf der Schießanlage in Kaltohmfeld, die im Winter auch den Biathleten als Wettkampfstätte dient, hatten die Mitglieder des Schützenvereins „Zur Matzenburg 1927“ zusammen mit den Eisbären vom Sportverein alles für ein Duell der Vereine in hervorragender Weise vorbereitet.
Zehn Teilnehmer aus jedem Verein,
natürlich waren auch die Gastgeber mit eingebunden, konnten jeweils 5 Schuss auf die 50m entfernten Scheiben abgeben.
Die Stimmung war überwältigend.
Jedes Ergebnis wurde bejubelt und entsprechend kommentiert.
Auch die Ortsteilbürgermeisterin Bettina Recke schaute vorbei.
Alle waren auf das Gesamtergebnis gespannt.
Das dann das Team aus Kaltohmfeld die Siegerurkunde in Empfang nehmen konnte, war durchaus erwartet worden.
Der Jubel war groß, als mit dem TuS Medebach der Sieger des Wanderpokals bekannt gegeben wurde. Mit besonderen Stolz wurde die Trophäe vom Präsidenten, Matthias Schröder in Empfang genommen.
Die Sauerländerin Heidi Schmitz , die erstmalig mit einer solchen Waffe geschossen hatte, erzielte mit 34 Ringen das beste Einzelresultat aller Teilnehmer der Partnervereine.
Die weitere Auswertung mit Erfahrungsaustausch erfolgte dann im „Saloon“ in Kirchohmfeld, nachdem auch mit Unterstützung von Mitgliedern der FFW Kaltohmfeld der Transport bei miserablen Wetterbedingungen dorthin realisiert wurde.
Die Crew um Rainer Funke hat allen Gästen beste Bedingungen für einen sehr angenehmen Abend geboten.

Am nächste Tag stand in der Brauerei Neunspringe bei laufender Produktion eine Besichtigung auf dem Programm, die auf großen Zuspruch traf. Besonderes Interesse fand auch der Bereich der Whisky-Herstellung. Natürlich gab es auch eine kleine Kostprobe. Zudem wurde das eine oder andere Getränk für die Daheimgebliebenen käuflich erworben.
Zur Stärkung ging es dann in Hartmanns Bierstube.
Dort gab der Vereinsvorsitzende Wolfgang Schug am Bratwurststand zur Versorgung aller Gäste sein Können preis.
Dabei kam die Kultur nicht zu kurz.
Das dort befindliche „Museum“ mit vielen bemerkenswerten Gegenständen und den interessanten Erklärungen von Jürgen Hartmann stieß auf besonderes Interesse.
Bevor es wieder Richtung Heimat ging, wurde natürlich der Besuch in Medebach im nächsten Jahr fest zugesichert.
Dabei gilt es für die Worbiser, in welcher Sportart auch immer, den Wanderpokal zurück zu erobern.


23.04.2018 18:20 Alter: 30 days
Kategorie: Fussball, Tischtennis, Tennis, Karate
Von: Kiara Marschhausen

Geburtstagskinder

22.05.Rippl Elysa
23.05.Brandt Nils
23.05.Lorenz Helena
23.05.Schmidt Josefine
24.05.Gatzemeier Laurenz
24.05.Klausing Sebastian
24.05.May Toni
24.05.Schnellhardt Adele
24.05.Staufenbiel Annabell
25.05.John Maik
25.05.Sittig Sophia
25.05.Waldmann Emely
Reset search

Studio Adam's Videos