HandballFussballLeichtathletikTurnenBadmintonSchwimmenSchachTischtennisKegelnTennisVolleyballGymnastikBehindertensportKarate

9. Februar -Nichts zu holen in der fünften Runde (zurück)


Bereits am 06.02. fuhr Worbis II nach Heiligenstadt, um das vorgezogene Punktspiel zu bestreiten. Da Ulf und Wolfram ersetzt werden musste, spielten Edmund Vogt und Hadi Hossini neben Frank Bärwolf und Dietrich Gütt. Am Ende verließ man des Gegners Halle mit einer derben 2:8 Niederlage. Nicht ganz unerwartet, aber in der Höhe eher ernüchternd. Für Worbis punkteten:  Frank (1,5) und Hadi (0,5).

Mit Beuren IV reiste ein stark verbesserter Gegner in Worbis an, um sich für die Hinspiel-Niederlage zu revanchieren. Ohne Willy und Sebastian, die arbeitsbedingt verhindert waren, gingen Michael Hunold, Frank Lowag, Dietrich Gütt und Stefan Gatzemeier für Worbis I auf Punktejagd. Mehr als zwei Zähler konnten die Mannen um Kapitän Frank Lowag aber nicht erkämpfen. Michael und Dietrich verließen einmal als Sieger den Tisch für Worbis I. Am Ende ein deutlicher 8:2 Sieg für Beuren.

Die dritte Mannschaft spielte ebenfalls zu Hause gegen Günterode II. Auch in dieser Partie lautete der Endstand 2:8 aus Worbiser Sicht. Hadi, Hartmut, Thomas und Markus wehrten sich zwar mit Kräften, konnten die Niederlage schließlich aber nicht abwenden. Zu stark und zu überlegen spielte der Neuling der Liga auf. Nur die beiden Doppel konnten siegreich gestaltet werden.


18.02.2018 17:10 Alter: 65 days
Kategorie: Tischtennis, SV Einheit 1875 Worbis
Von: Kiara Marschhausen

Geburtstagskinder

24.04.Kruse Nikolas
24.04.Rohrberg-Funke Evelyn
26.04.Krohnke Alina
26.04.Leibeling Susen
Reset search