HandballFussballLeichtathletikTurnenBadmintonSchwimmenSchachTischtennisKegelnTennisVolleyballGymnastikBehindertensportKarate

Um den verdienten Lohn gebracht (zurück)


Unsere Männer bestritten ihr Heimspiel auf neuem Terrain, in der Leinestadt auf hervorragendem Kunstrasen, gegen die Fortunen aus Körner.

In beiden Halbzeiten behielt man spielerisch Überwasser, konnte aber kein Kapital in Form von Toren verzeichnen. A. Hofmeister und F. Hartleib scheiterten am gut aufgelegten Keeper der Gäste. Manuel Mehler hämmerte einen Freistoß aus 18 Metern an das Lattenkreuz und fand, nach einem weiteren gut geschossenen Freistoß, in Körners Keeper seinen Meister!
Weiterhin konnte A. Hofmeister eine scharfe Eingabe von Max Langl nicht in das favorisierte Rechteck bugsieren.

Maximilian Mehler nahm sich aus dem Spiel heraus ein Herz und versenkte aus 18 Metern mustergültig.

Im Gegenzug der Euphorie verfallen, verschuldete man noch einen Freistoß. Dieser, wie so oft, zappelte im zweiten Anlauf im eigenen Netz.

Am Ende bleibt das Gefühl einen Punkt geholt zu haben, der sich leider wie eine Niederlage anfühlt.


7.10.2019 00:00 Alter: 10 days
Kategorie: 1. Mannschaft, Fussball

Top 11

Temple of Motion
Allianz Generalvertretung Peter Hofmeister
SPORT Fischmann
Autohaus Albertsmeyer
Fabrik Worbis
MD|Projektmanagement
HSV FanClub Worbis
Dienstleistung Eichsfeld GmbH

Studio Adam's Videos

Login

Ein Tor ein Tor (Norbert Klippstein)

Ein Stern der über Worbis schwebt