HandballFussballLeichtathletikTurnenBadmintonSchwimmenSchachTischtennisKegelnTennisVolleyballGymnastikBehindertensportKarate

10. Bärin Maika Cup in Worbis (zurück)


Auch die 10. Auflage des Bärin Maika Cups am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Wie in den vergangenen Jahren versammelten sich Nachwuchskicker der G-Junioren und der F-Junioren an zwei Tagen in der Ohmberghalle in Worbis, um sich spannende Fußballduelle zu liefern. Gemeinsam mit dem alternativen Bärenpark in Worbis wird das Turnier nun schon seit einigen Jahren für die jüngsten Fußballer veranstaltet.

Am Samstag ab 10 Uhr spielten die älteren Gruppen der F-Junioren gegeneinander. Für dieses Turnier hatten sich acht Mannschaften aus den Orten  Breitenworbis, Deuna, Teistungen, Heiligenstadt und Worbis, sowie die Spielgemeinschaften JFV Eichsfeld und JFV 2017 Leinetal gemeldet. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Als Sieger der Gruppe A ging Breitenworbis mit 7 Punkten hervor. Dicht gefolgt vom zweite Gruppensieger SV Grün-Weiß Deuna mit 6 Punkten. Sieger der Gruppe B wurde die Spielgemeinschaft vom JFV 2017 Leinetal gefolgt von JFV Eichsfeld. Nach dem sich die Breiteworbiser gegen den JFV Eichsfeld und der JFV 2017 Leinetal gegen SV Grün-Weiß Deuna im Halbfinale durchgesetzt hatten, trafen sich die Siegermannschaften im spannenden Finale. Schließlich konnte der SG TSV 1891 Breitenworbis zum  Sieg des Bärin Maika Cups 2017 gratuliert werden. Zweiter wurde der JFV 2017 Leinetal und den dritten Platz sicherte sich der JFV Eichsfeld. Die Heimmannschaften konnten den fünften und sechsten Platz erzielen.

Am Sonntag traten ab 10 Uhr vier Mannschaften der G-Junioren aus den Orten Mühlhausen, Breitenworbis, Dingelstädt und Worbis gegeneinander an. Richtig stark war die Leistung der Heimmannschaft, die bis auf das erste Spiel, in dem sie 0:1 gegen Dingelsädt patzten, alle weiteren Spiele gewinnen. Damit hatten sie sich den Sieg des 10.Bärin Maika Cups wirklich verdient. Zweiter wurde die Mannschaft aus Dingelstädt, dicht gefolgt von der Mannschaft aus Mühlhausen, welche sich den dritten Platz sicherten. Die beiden Mannschaften erzielten Punktgleichheit, aber das bessere Torverhältnis der Dingelstädter sorgte dafür, dass sie den zweiten Platz mit nach Hause nehmen konnten.

Mit der Siegerehrung am Sonntag endete das 10.Bärin Maika Turnier des SV Einheit 1875 Worbis. Ein großer Dank geht an alle Organisatoren, den fleißigen Helfern, sowie dem Bärenpark Worbis für die Patenschaft dieses Turnieres.


9.02.2018 09:34 Alter: 131 days
Kategorie: Fussball
Von: Kiara Marschhausen

Top11

Dienstleistung Eichsfeld GmbH
Temple of Motion
Allianz Generalvertretung Peter Hofmeister
SPORT Fischmann
Autohaus Albertsmeyer
Fabrik Worbis
MD|Projektmanagement

Geburtstagskinder

19.06.Geller Merle
19.06.Hartung Moritz
19.06.Kletschka Oliver
20.06.Borchardt Julian
20.06.Hellrung Florian
20.06.Nolte Matthias
20.06.Wiedenbruch Luis
21.06.Strelow Andreas
21.06.Brehmke Hagen
21.06.Fiedler Lea
21.06.Levin Emil
22.06.Engelhardt Holger
22.06.Nöttgen Vivien
Reset search

Studio Adam's Videos

Login

Ein Tor ein Tor (Norbert Klippstein)

Ein Stern der über Worbis schwebt