HandballFussballLeichtathletikTurnenBadmintonSchwimmenSchachTischtennisKegelnTennisVolleyballGymnastikBehindertensportKarate

„Eine Ära geht zu Ende!“- Abschied vom langjährigen Vorsitzenden Wolfgang Schug und Neuwahlen des Vorstandes beim SV Einheit 1875 Worbis e.V. (zurück)


Am 13.07.2021 gegen 19 Uhr eröffnete der Vorsitzende Wolfgang Schug ein letztes Mal die jährliche Mitgliederversammlung des SV Einheit 1875 Worbis e.V. und begrüßte die erschienenen 54 Mitglieder und Gäste in der Aula des Marie Curie Gymnasiums in Worbis. Unter den Gästen befanden sich der Bürgermeister der Stadt Worbis, Thomas Rehbein, der stellvertretende Vorsitzende des Kreissportbundes Eichsfeld, Lothar Kruse, und der Ehrenvorsitzende des Vereins, Hermann Geburzky. Sie waren gekommen, um Wolfgang Schug an seinem letzten Amtstag besondere Ehre teilwerden zu lassen.

Nach einer Klaviervariation vom Chorleiter des Marie Curie Gymnasiums, Martin Heddergott, der an diesem besonderen Abend mit Schwung und Leidenschaft für den musikalischen Rahmen sorgte, startete Matthias Stolze, der die Versammlungsleitung inne hatte, mit den ersten Tagesordnungspunkten.

Durch den coronabedingten Ausfall der Mitgliederversammlung im Jahr 2020 wurden nach einer kurzen Eröffnungsrede die Jahresberichte von 2019 und 2020 vom Vorsitzenden zunächst vorgestellt. Besonders lobte er unter anderem die Treue der Mitglieder des Vereins in der Coronazeit. Diese zog kaum Einbußen in den Mitgliederzahlen mit sich, sodass der Verein mit 1023 Mitglieder der größte Verein im Landkreis Eichsfeld ist. In einem kurzen historischen Rückblick präsentierte er die Vorstände der vergangenen Jahrzehnte der Vereinsgeschichte. 

Danach konnte Frank Bärwolf, Schatzmeister des Vereins, die erfolgreichen Jahresrechnungen 2019 und 2020 präsentieren und darlegen, dass der Verein, wie auch in den Vorjahren, eine stabile finanzielle Entwicklung aufweist.

Der Kassenprüfer, Frank Lowag, der zusammen mit Fabian Otto fungiert, konnte eine hervorragende Buchführung bestätigen und demnach der Mitgliederversammlung empfehlen, den geschäftsführenden Vorstand für 2019 und 2020 zu entlasten, was daraufhin auch einstimmig erfolgt ist.

Im Rahmen der Veranstaltung erhielten alle Beigeordneten und Abteilungsleiter eine Dankesurkunde und ein kleines Präsent für ihre hervorragende Arbeit im Verein. Insbesondere die Erweiterung des Vorstandes um die Abteilungsleiter im Jahr 2001 sei ein Fortschritt für den Austausch im Vereinsleben gewesen. Es wurde ein Zeichen dafür gesetzt, dass alle Abteilungen, egal ob groß oder klein, im Verein bedacht werden.

Anschließend erfolgte die Wahl des neuen Vorstandes. Zur Wahl haben sich Jens Kolle für den Posten als Vorsitzenden, Sebastian Hofauer als sein Stellvertreter und Frank Bärwolf als Schatzmeister aufgestellt. Kolle agierte bereits seit acht Jahren an der Seite von Wolfgang Schug als stellvertretender Vorsitzender. Auch Hofauer ist den Vereinsmitgliedern bekannt, denn er fungiert seit 2018 als Datenschutzbeauftragter des Vereins. Frank Bärwolf stimmte der Fortsetzung seines Amtes als Schatzmeister zu.

Der neue Vorsitzende Jens Kolle

Alle zur Wahl stehenden Vertreter wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern in ihre neuen Ämter gewählt. Damit löst Jens Kolle den langjährigen Vereinsvorsitzenden Wolfgang Schug ab und übernimmt die Aufgabe der Vereinsspitze. In seiner kurzen und lockeren Einstiegsrede macht der Handballer deutlich, dass er sich bewusst ist, in welch große Fußstapfen er tritt, aber auch bereit ist, sein neues Amt anzugehen. Dabei hofft er auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand, den Mitgliedern und den Abteilungsleitern, sodass der Verein erfolgreich bleibt und die Euphorie des Sportes weiterlebt.

Den Höhepunkt des Abends bildete die Ehrung des scheidenden Vorsitzenden Wolfgang Schug. Seit 1995 wirkte er im Vorstand des Vereins zunächst als stellvertretender Vorsitzender mit- ab 2004 übernahm er schließlich das Amt des Vereinsvorsitzenden, welches er in denkwürdiger Manier mit viel Leidenschaft und Qualität 17 Jahre ehrenamtlich ausübte.

Der Bürgermeister der Stadt Worbis, Thomas Rehbein, bedankte sich bei ihm für den hervorragenden Einsatz im Verein und kündigte die Verleihung der Ehrennadel der Stadt Leinefelde-Worbis beim Stadtfest in einem feierlichen Rahmen an.

Lothar Kruse hob in seinen anerkennenden Worten die Führungsspitze des Vorsitzenden hervor, die er vor allem mit der Gleichhaltung aller Abteilungen bewies.

Der neue Vorsitzende Jens Kolle hatte zum Abschluss noch etwas vorbereitetet, was zunächst nicht auf der Tagesordnung stand. Er bat die teilnehmenden Mitglieder um die Zustimmung zur Ernennung Schugs zum Ehrenvorsitzenden des Vereins. Selbstverständlich erhielt Kolle die Zustimmung von allen Wählern. In würdiger Atmosphäre mit musikalischer Umrahmung und der Unterstützung des ersten Ehrenvorsitzenden Hermann Geburzky wurde Wolfgang Schug schließlich derselbe Titel verliehen. Minutenlang ertönte Applaus und alle Teilnehmer erhoben sich von ihren Plätzen, um dem nun ehemaligen Vorsitzenden die Ehre zu erweisen.

Hermann Geburtzky (Ehrenvorsitzender), Jens Kolle (neuer Vorsitzender), Wolfgang Schug (neuer Ehrenvorsitzender)

Vielen Dank an Wolfgang Schug für das überragende Engagement und 26 erfolgreiche Jahre an der Vereinsspitze. Er wird dem Verein weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Dem neuen Vorsitzenden, Jens Kolle übermittelt man viel Erfolg für sein neues Amt. Man wünscht ihm immer einen kühlen Kopf gute Entscheidungen zu treffen und ein offenes Ohr für alle Mitglieder des Sportvereins zu haben.


15.07.2021 09:01 Alter: 13 days
Kategorie: SV Einheit 1875 Worbis, Fussball, Behindertensport, Turnen, Rehasport, Tischtennis, Tennis, Karate
Von: Kiara Marschhausen

Studio Adam's Videos