HandballFussballLeichtathletikTurnenBadmintonSchwimmenSchachTischtennisKegelnTennisVolleyballGymnastikBehindertensportKarate

Einheit steigert sich im Turnier und unterliegt knapp im Finale (zurück)


Im neuen Dress vom Top 11 Sponsor Autohaus Albertsmeyer holte der SV Einheit 1875 Worbis den zweiten Platz beim 24. Renault Cup. Das Finale gegen den SCL verlor das Team von Dustin Gillich sehr knapp mit 1:2.

SV Einheit 1875 Worbis beim 24. Renault Cup (2018)
SV Einheit 1875 Worbis beim 24. Renault Cup (2018)

Das Auftaktspiel verlief nicht optimal und Einheit verlor mit 1:4 gegen Leinefelde. Im weiteren Verlauf konnte man sich aber zunehmend steigern und gewann jeweils 3:1 gegen Wingerode und Birkungen. Somit hatten sich der SCL und der SVE aus der Gruppe B für das Halbfinale qualifiziert. In der Gruppe A behaupteten sich etwas überraschend der SV Gernrode/Niederorschel und Grün-Weiß Deuna vor Grün-Weiß Siemerode und Blau-Weiß Brehme.

Top 11 Sponsor Autohaus Albertsmeyer https://albertsmeyer.com
Top 11 Sponsor Autohaus Albertsmeyer

Einheit traf als zweitplatzierter im ersten Halbfinale auf die SG Gernrode/Niederorschel. Eine spannende Partie in der die Worbiser zweimal durch Tom Schuchardt und Philipp Hebestreit in Führung gehen konnten. Gernrode/Niederorschel gelang aber auch zweimal der Ausgleich und so musste das Neunmeterschießen entscheiden. Einheit trat mit Florian Hartleib, Tom Schuchardt, Manuel Mehler, Benjamin Kaltenhäuser und Lukas Hofmeister an und siegte dank eines bärenstarken Stefan Kaufhold am Ende glücklich mit 4:2. Im zweiten Halbfinale behauptete sich Leinefelde ebenfalls knapp mit 1:0 gegen Grün-Weiß Deuna. Den dritten Platz holten sich die SG Gernrode/Niederorschel.

Bester Torhüter: Stefan Kaufhold
Bester Torhüter: Stefan Kaufhold
Bester Torschütze: Tom Schuchardt (5 Treffer)
Bester Torschütze: Tom Schuchardt (5 Treffer)

Es kam also wieder zu einer Neuauflage des Finalspiels vom Vorjahr. Einheit geriet früh in Rückstand und lief diesem lange hinterher. In dieser Phase konnte sich Stefan Kaufhold einige Male auszeichnen und einen größeren Rückstand verhindern. Schließlich gelang dem Worbiser Hallenexperten Florian Hartleib der Ausgleich zum 1:1. Direkt danach schaffte der SCL die erneute Führung. Es blieb aber spannend, da dem SCL das dritte Tor nicht gelang und die Worbiser gefährlich blieben. In der letzten Minute wurde Florian Hartleib wegen reklamieren einer Schiedsrichterentscheidung vom Platz gestellt und die Partie war zu Gunsten des SCL gelaufen. Bei der vorangegangenen Situation wurde Lukas Hofmeister am Abschluss gehindert. Hierbei zog er sich eine ernsthafte Verletzung am linken Fuß zu und konnte nicht mehr weiterspielen.

Alle Beteiligten des SVE (Trainer, Spieler, Fans) sind sehr zufrieden mit der Vorstellung der Mannschaft. Insbesondere der Nachwuchs mit Felix Obermann, Philipp Hebestreit und Vincent Rux nutzten die Gelegenheit sich vor großem Publikum zu präsentieren. Ein großer Dank gilt auch der Turnierleitung und allen Helfern, die in gewohnter Manier das Hallenspektakel durchführten.

Vorrunde

1:4 Leinefelde (Tore: Lukas Hofmeister)
3:1 Wingerode (Tore: Florian Hartleib, Tom Schuchardt, Manuel Mehler)
3:1 Birkungen (Tore: Felix Obermann, 2x Tom Schuchardt)

Halbfinale

2:2 Gernrode (Tore im Spiel: Tom Schuchardt, Philipp Hebestreit; Tore im Elfmeter: Lukas Hofmeister, Benjamin Kaltenhäuser, Manuel Mehler, Tom Schuchardt)

Finale

1:2 Leinefelde (Tore: Florian Hartleib)


31.12.2018 00:00 Alter: 261 days
Kategorie: 1. Mannschaft
Von: Fabian Otto

Studio Adam's Videos