SV Einheit 1875 Worbis e.V.: Wieder zwei erfolgreiche Wochenenden im Tischtennis
HandballFussballLeichtathletikTurnenBadmintonSchwimmenSchachTischtennisKegelnTennisVolleyballGymnastikBehindertensportKarate

Wieder zwei erfolgreiche Wochenenden im Tischtennis (zurück)


Die dritte Mannschaft erspielte sich am 10.03.2018 in Beuren einen weiteren sensationellen Sieg. Das Hinspiel am 08. September 2017 endete in einem Desaster. Mit gerade mal drei Satzgewinnen musste man eine 0:8 Niederlage einstecken. Die Concorden als Aufstiegskandidat erwarteten den Tabellenletzten  in Bestbesetzung. Doch die Rechnung hatten sie ohne den Wirt gemacht. Hadi, Ricardo, Hartmut und Thomas brachten dem Gegner eine empfindliche 3:8 Niederlage bei. Dank dem starken und überzeugenden Auftritt aller Beteiligten konnte sogar die „Rote Laterne“ abgeben werden.Hadi (3,5) Ricardo (2,5)Hartmut und Thomas je (1) holten die Punkte  für Worbis III. Mit Spannung erwarten wir die nächsten Begegnungen, die über die endgültige Platzierung in der Klasse entscheiden.

Am Mittwochabend dann das vorletzte Spiel der Ersten Mannschaft in der laufenden Saison. Zu vorletzten Mal war auch mit Willy Hesselbach am Tisch, der den Verein wegen beruflicher Veränderung leider in Richtung Brandenburg verlässt. Mit einer Bilanz von 35 Siegen bei nur einer Niederlage war er der Garant für eine tolle und erfolgreiche Saison. Unsere Gäste aus Jützenbach bedankten sich für die Verlegung des Spiels und wünschten sich ebenso spannend und faire Spiele wie auch wir. Bereits nach einer guten Stunde stand Worbis I als Sieger der Partie fest. Willy und Michael mit je 2,5 und Frank und Frank mit je 1,5 Punkten, bei nur zwei abgegebenen Sätzen, stellten den 8:0 Sieg sicher. Damit ist uns der dritte Platz in der Staffel nicht mehr zu nehmen. Der Spielausgang am Freitag gegen Beuren V könnte bei einem Sieg und bei gleichzeitigen Patzern der Konkurrenten nur noch zu einer besseren Platzierung führen.

 

Freitag 16.03.2018 20:00 Uhr. In der Stadtturnhalle werden zwei Begegnungen gleichzeitig ausgetragen. Worbis I - Beuren V und Worbis II – Gerbershausen II heißen die Partien.   Definitiv letzter Auftritt von Willy Hesselbach, der gemeinsam mit Michael Hunold, Frank Lowag und Frank Bärwolf  den Gästen aus Beuren gegenüberstand. Beuren hatte mit einem unentschiedenen Ausgang des Spiels geliebäugelt. Nach den beiden Doppeln und den ersten zwei Einzelspielen schien das auch möglich, denn Frank und Frank mussten sich im Doppel geschlagen geben und Michael unterlag dem sensationell aufschlagenden Christopher Bachert. Die anschließenden Spiele wurden dann aber mehr oder weniger deutlich gewonnen. Sieger: Worbis I mit 8:2 stand am Ende unter dem Spielprotokoll.                                                                            

Während Worbis I schon duschte, tobte der Kampf zwischen Worbis II und Gerbershausen noch. Ulf (immer noch verletzt) und Frank (half in der Ersten aus) wurden durch Hadi und Ricardo ersetzt. Da auch die Gäste nicht in Bestbesetzung antraten entwickelte sich ein spannender Kampf um die Punkte. Am Ende hatte unsere Mannschaft ganz knapp die Nase vorn und besiegte den Kontrahenten 8:5.  Alles hatte diese Partie zu bieten. Hauchdünn der Sieg des Spitzendoppels der Gäste über unseren Nachwuchs. Hadi dreht einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg. Dietrich verspielt fast eine 2:0 Führung, gewinnt dann aber den Entscheidungssatz. Sieger wurde schließlich Worbis II und somit konnten alle die Halle nach spannenden und fairen Spiele zufrieden verlassen.   Wolfram (2,5) Hadi und Ricardo (2) Dietrich (1,5) holten die Punkte.

Samstag 17.03.2018 Saisonabschluss der Schüler Staffel 2 in Gerbershausen. Kreuzebra und Beuren III hießen die Gegner. Außer Kapitän Hannes Hübler, der erkrankt ausfiel, musste auch Pascal Werkmeister an diesem Wochenende passen. Linus Hunold, Justin Rosenthal und Jannis Bendig gingen daher auf Punktejagd.  Nach dem 6:0 Sieg über die Schülerinnen aus Kreuzebra, war den Jungs der Vietzemeister-Titel nicht mehr zu nehmen. Gegen Beuren entwickelte sich dann noch ein spannender Wettkampf, der auch über die komplette Distanz ging. Erst im letzten Spiel der Partie stellte Linus den 6:4 Erfolg sicher.       Linus Hunold (6) Justin Rosenthal (5) und Jannis Bendig (1) punkteten für die Schülermannschaft. 

 

 

 


22.03.2018 14:33 Alter: 151 days
Kategorie: Tischtennis
Von: Kiara Marschhausen

Geburtstagskinder

19.08.Knitzschke Maria
19.08.Friedmann Tim
19.08.Kulle Christoph
21.08.Dorst Heinrich
21.08.Klaus Madeleine
21.08.Finger Tom
21.08.Pingel Nina
22.08.Kullmann Jana
22.08.Humburg Levin
22.08.Kolle Pascal
22.08.Ghulami Mohammad
Reset search

Studio Adam's Videos