HandballFussballLeichtathletikTurnenBadmintonSchwimmenSchachTischtennisKegelnTennisVolleyballGymnastikBehindertensportKarate

3. Platz beim Renault- Cup in Leinfelde (zurück)


Beim alljährlichen Hallenzauber zwischen den Feiertagen zum 16. Renault- Cup in Leinfelde belegte die 1. Mannschaft des SV Einheit 1875 Worbis den dritten Platz. Als Belohnung gab es 100,- € für die Mannschaftskasse. Danke Jungs ;P

Im ersten Spiel gegen den ESV konnte der SVE mit 1:0 durch Alex Hofmeister in Führung gehen. Kurz vor Schluss glichen die Kirchohmfelder verdient zum 1:1 Endstand aus. Im nächsten Spiel gegen den Landesklassenvertreter GW Siemerode (mit dem Worbiser EX- Torhüter Dustin Gillich) musste sich der SVE 0:1 durch ein Tor von Thomas Klöppner geschlagen geben. Siemerode verlor das Finale 0:3 gegen den souverän spielenden Landesligisten SC Leinfelde 1912. Im letzten Vorrundenspiel ging es gegen die Ligakonkurrenz aus Teistungen um den Einzug ins Halbfinale. Teistungen hätte ein Unentschieden gereicht. In diesem Spiel kam es zu einem selten Ereignis im Fußball. Ein bereits gegebenes Tor wurde wieder zurückgenommen. Aber von vorne! Zunächst brachte Christoph Reinhold den SVE in Führung. Teistungen konnte jedoch kurze Zeit später 1:1 ausgleichen. Anschließend gelang Christoph Reinhold die erneute Führung. 4 od. 5 Minuten vor Ende wurde der Ball durch den SVE ins ausgespielt, da ein Teistunger Spieler verletzt am Boden lag. Dann geschah das unfassbare, der Ball wurde nicht zurück zu den Worbisern gespielt, sondern direkt nach dem Einspielen durch Dennis Ellrott ins Tor befördert. Meiner Meinung nach eine grobe Unsportlichkeit und nicht die Erste in der Karriere von diesem Spieler. Anschließend überschlugen sich die Ereignisse in der Halle. Während der Schiri auf den Anstoßpunkt zeigte und die Worbiser Spieler lautstark reklamierten, skandierten die 650 Zuschauer in der Halle "Pfui...", "Puh..." und „***“ Rufe. Nachdem dann auch der Teistunger Kapitän den Schiri gebeten hat, dass Tor nicht zu geben, blieb es bei der 2:1 Führung des SVE. Anschließend waren die Teistunger von der Rolle und der Worbiser Lutz Geburzky erzielte den 3:1 Endstand.

Gegen die junge Truppe das SC Leinfelde 1912 war an diesem Tag kein Kraut gewachsen. So verlor unsere Mannschaft das Halbfinale mit 0:2. Die Leinfelder erwischten einen Traumstart und gingen bereits nach ein paar Sekunden in Führung. Der SVE versuchte Druck aufzubauen aber bis auf ein Pfostenschuss von Alex Hofmeister sprang kaum etwas heraus. Leinfelde setzte sich schließlich souverän mit 2:0 durch.

Im Neunmeterschießen konnte sich der SVE gegen SG Birkungen mit einem 3:1 durchsetzen. Als Torschützen zeichneten sich Christoph Reinhold, Lutz Geburzky und Christopher Winkel aus. Unser Torsteher Benjamin May konnte sich durch einen gehaltenen Neunmeter auszeichnen.

Insgesamt ein also ein aufregender und schöner Abend, nicht nur für die Mannschaftskasse.

Gruppe B

GW Siemerode – Wacker Teistungen

1:1

Einheit Worbis – ESV Kirchohmfeld

1:1

Einheit Worbis – SV Siemerode

0:1

Kirchohmfeld – Wacker Teistungen

0:0

Kirchohmfeld – SV Siemerode

1:3

Wacker Teistungen - Einheit Worbis

1:3

Endstand - Gruppe B

1. Grün-Weiß Siemerode

 3

 5:2

 7

2. SV Einheit Worbis

 3

 4:3

 4

3. ESV Kirchohmfeld

 3

 2:4

 2

4. Wacker Teistungen

 3

 2:4

 2

Aufgebot (Tore)

Benjamin May
Alexander Hofmeister (1 Tor)
Tobias Hartmann
Nicolas Helbing
Christian Claus
Lutz Geburzky (1 Tor)
Martin Worm
Christoph Reinhold (2 Tore)
Christopher Winkel


28.12.2010 23:35 Alter: 8 yrs
Kategorie: 1. Mannschaft
Von: Fabian Otto

Studio Adam's Videos